Über mich

Als Unternehmertochter waren meine Berufswünsche mit 9 Jahren Erzieherin und mit 14 Jahren ein Psychologiestudium. Beide Berufe entsprechen meinen Talenten und erfüllen meinen Wunsch nach einer gestalterischen Zusammenarbeit mit Menschen. Trotzdem folgte ich mit 19 Jahren nicht meiner Intuition, sondern ich ließ mich von meinen Eltern überzeugen, einen kaufmännischen Weg einzuschlagen.

Nach einem Studium der Betriebswirtschaftlehre und mehreren Auslandsaufenthalten nahm ich in 11 Jahren den klassischen Weg vom Junior Produktmanager bis zur Führung eines Marketingteams. Der Erfolg und das Gefühl, in meinem Job gute Arbeit zu leisten motivierten mich eine Zeit lang. Doch das permanente Erfüllen von Vorgaben unter enormen Zeitdruck und sehr lange, intensive Arbeitszeiten, schränkten mein Privatleben und meinen Freiheitswunsch stark ein. Deswegen entschloss ich mich, das sichere Angestelltendasein zu verlassen und mich mit Mitte dreißig selbständig zu machen. Für mich damals ein großes Risiko aber im Nachhinein ein Abenteuer, das sich gelohnt hat.

Wege

Auf der Rückbesinnung zu meinen Talenten fand ich zum Coaching. Diesen (Um)Weg der Erfahrungen in verschiedenen Unternehmen und Positionen kann ich heute als Coach sehr gut nutzen. Ich kenne aus meinem eigenen Werdegang die täglichen Herausforderungen sowohl von Angestellten als auch von Selbständigen und Führungskräften.

Mit großer Begeisterung begleite ich Menschen mit meinen Fähigkeiten, dabei ihren eigenen Weg im Leben und im Beruf zu finden. Die Basis für Gesundheit und Wohlbefinden besteht für mich darin, herauszufinden wer wir sind, welche Talente wir mitbringen und wie wir diese gezielt dort einbringen wo sie gebraucht werden. Jeder einzelne von uns hat wertvolle Fähigkeiten und Eigenschaften!

Meine Methoden

  • Lösungsorientiertes Kurzzeitcoaching nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg
  • NLP -Neuro-Linguistisches-Programmieren
  • Systemisches Denken und Handeln
  • Hypnosystemische Konzepte für Organisationsentwicklung nach Gunther Schmidt
  • Energetische Psychologie (EDxTM)® nach Fred Gallo
  • Time Line Konzepte – nach Tad James und Wyatt Woodsmall
  • GFK – Gewaltfreie Kommunikation – nach Marshall Rosenberg
  • Embodiment und Körpertherapie
  • Progressive Muskelrelaxation

Vita

  • Diplom-Betriebswirtin FH Würzburg
  • Leitende Positionen als Marketingleiterin im Gesundheitsbereich
  • Internationales Produktmanagement bei 3M Espe
  • Marketing Manager im Bereich Onkologie (Krebsbehandlung)
  • 2 Jahre Arbeitseinsatz in den USA
  • Langjährige internationale Zusammenarbeit mit Asien, arabischen Ländern, Europa, Nordamerika
  • Dozentin für Marketing und Wirtschaftsethik u.a. MBS, Hans-Weinberger-Akademie
  • Trainerin für interkulturelle Kommunikation für ICUnet
  • Ausbildung zum systemischen Coach an der Coaching-Akademie Berlin (anerkannt von der European Coaching Association)
  • Ausbildung in autogenem Training und Progressiver Muskelrelaxation
  • Ausbildung zum Balance Sensor BoHc®

Mitgliedschaften

  • QSA-Verband: Bundesverband für Qualität in der systemischen Arbeit
  • Frauennetzwerk BPW Club München: verantwortlich für das Mentoring-Programm
  • Balance Helpcenter Deutschland: Prophylaxe und Begleitung bei Burnout-Syndrom
  • Mit-Jurorin bei best concept von Guide München e.V.
  • Existenzgründerberaterin bei der IHK Bayern, bga, KFW und BAFA gelistet

Wertschätzung, Empathie und Transparenz als Basis einer vertrauensvollen Zusammenarbeit.

Meine Philosophie ist das „Gelassenheitsgebet“ nach Franz von Assisi: „Ich wünsche mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
 den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“

Angetrieben werde ich von diesen Werten:

  • Engagement: voller Einsatz und Leidenschaft für das, was ich mache
  • Empathie: Wertschätzung und Offenheit für das Besondere jedes einzelnen Menschen und seiner spezielle Lebensumstände
  • Integrität: Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Transparenz für langfristige Arbeitsbeziehungen
  • Sinnhaftigkeit: Mein Ziel ist es, dass Sie Ergebnisse erreichen, die zu einem glücklicheren Leben beitragen
  • Verantwortungsbewusstsein: Ich übernehme einen Auftrag nur wenn ich denke, dass Ihnen  ein Coaching Vorteile bringt und sinnvoll ist
  • Kreativität: neue Denk- und Handlungsräume ermöglichen, neue Wege vorstellbar machen
  • Freude und Humor: macht Arbeitsprozesse leichter, effektiver, nachhaltiger und stärkt die Motivation
  • Struktur: Inhalte und Aufgaben des Coachings sowie die Erwartungen und Ziele beider Seiten werden gemeinsam zu Beginn des Coachings definiert und im Sinne eines sinnvollen Prozesses nachgehalten und kontrolliert
  • Verschwiegenheit: alles, was im Coaching besprochen wird, unterliegt der Schweigepflicht

Die Basis meiner Werte bildet das Berufsbild der European Coaching Association, das Sie hier finden: http://www.european-coaching-association.de/view/vision-49.html

PDF-Download "Zertifikat Ausbildung systemischer Coach""
Zertifikat_Coaching_Ausbildung_m.pdf (132,7 KiB)